"

Am 9. August 2017 hat die BaFin den Entwurf einer Rechtsverordnung zu den Mindestanforderungen an Sanierungspläne für Institute und Wertpapierfirmen sowie den Entwurf eines Merkblatts zur Sanierungsplanung zur Konsultation gestellt. Die Konsultationsfrist endet am 29. September 2017. Im Rahmen des Webinars stellen wir Ihnen die Vorgaben der MaSan-Verordnung sowie die Vorgaben des Sanierungs- und Abwicklungsgesetzes zur Sanierungsplanung im Detail vor. Darüber hinaus erfahren Sie, welche Anforderungen seitens der EBA an Sie als potenziell systemgefährdendes Institut (PSI) oder als Nicht-PSI gestellt werden, was von der Prüfungspraxis seitens EZB, SRB und nationaler Behörden zu erwarten ist und wie Sie sich im Rahmen Ihrer bankinternen Prüfung/Validierung optimal aufstellen – auch im Hinblick auf die Gruppen- und Verbundsteuerung.

 

Weitere Informationen & Anmeldung »

 

Termin: 20. September 2017

 

Preis:
189 € (zzgl. MwSt.) Teilnahmebeitrag für Mitarbeiter von Kreditinstituten, Versicherungen und anderen Finanzdienstleistern

369 € (zzgl. MwSt.) Teilnahmebeitrag für Branchendienstleister

 

 

 

In Kürze wird das lang erwartete Rundschreiben „Bankaufsichtliche Anforderungen an die IT (BAIT)“ veröffentlicht. Es soll die MaRisk konkretisieren und verdeutlicht, was die BaFin hinsichtlich der IT-Sicherheit von den Instituten erwartet. Doch die BAIT sind nur eine von vielen neuen Vorgaben, die die Verantwortlichen für Informationssicherheit derzeit beschäftigen. Lassen Sie sich auf den aktuellen Stand bringen: Wir laden Sie herzlich ein zu unserem Webinar.

 

Weitere Informationen & Anmeldung »

 

Termin: 21. September 2017


Preis:
189 € (zzgl. MwSt.) Teilnahmebeitrag für Mitarbeiter von Banken, Versicherungen und anderen Finanzdienstleistern 
369 € (zzgl. MwSt.) Teilnahmebeitrag für Branchendienstleister

Der Baseler Ausschuss konsultiert aktuell zahlreiche Änderungen an den Regelungen zur Ermittlung der risikogewichteten Aktiva (RWA). Auch wenn der Name noch nicht offiziell ist, spricht die Branche bereits von "Basel IV", da die Änderungen alle Aspekte der RWA-Berechnung betreffen und somit zu großem Umsetzungsbedarf bei allen Banken führen werden. Unser Intensivseminar vermitteln einen Überblick über den aktuellen Stand der Konsultationspapiere des Basel IV-Rahmenwerks, unter anderem zur Überarbeitung des KSA, zum neuen Standardansatz für Kontrahentenrisiken (SA-CCR), zur Überarbeitung des Verbriefungsregelwerks, zum Fundamental Review of the Trading Book, dem neuen CVA-Rahmenwerk, dem neuen Standardansatz für das OpRisk, den Kapitalanforderungen für Zinsänderungsrisiken im Bankbuch (IRRBB), den neuen Floor-Regelungen, den geänderten Offenlegungsvorschriften sowie sonstigen aktuellen Änderungen.

 

Weitere Informationen & Anmeldung »

 

Termin: 21. September 2017
Ort: Bank-Verlag GmbH, Köln


Preis:
569 € (zzgl. MwSt.) Teilnahmebeitrag für Mitarbeiter von Banken
869 € (zzgl. MwSt.) Teilnahmebeitrag für Dienstleister

 

 

Die Blockchain- oder auch Distributed-Ledger-Technologie hat das Potenzial, die Finanzindustrie, aber auch viele weitere Branchen, tiefgreifend zu verändern. Über die ursprüngliche Bedeutung und Nutzung als Plattform für Zahlungsverkehr mit Bitcoins spricht heute fast niemand mehr, kann die Technologie doch auch im herkömmlichen Zahlungsverkehr eingesetzt werden. Auch Anwendungen im Bereich des Identitäts- und Vertragsmanagements werden vielfach diskutiert und getestet. Das Intensivseminar informiert Sie aus erster Hand über technische Möglichkeiten, aufsichtliche Bestrebungen und rechtliche Fragestellungen und verschafft Ihnen eine solide Wissensbasis für Ihre Projektarbeit. Denn eines ist sicher: Mit dem Einsatz der neuen Technologie lassen sich die Infrastrukturkosten in Ihren Häusern signifikant verringern.

 

Weitere Informationen & Anmeldung »

 

Termin: 26. September 2017
Ort: Bank-Verlag GmbH, Köln


Preis:
569 € (zzgl. MwSt.) Teilnahmebeitrag für Mitarbeiter von Kreditinstituten, Versicherungen und anderen Finanzdienstleistern
869 € (zzgl. MwSt.) Teilnahmebeitrag für Branchendienstleister

Die Veranstaltung gibt einen breitgefächerten Überblick über die rechtlichen Neuerungen und Anforderungen, die Compliance-Verantwortliche aktuell besonders beschäftigen, und vertieft Aspekte der Umsetzung. Die Veranstaltung vermittelt nicht nur Fachinformationen und praxisorientierte Lösungsansätze sondern dient darüber hinaus auch als Plattform für den Austausch mit den Referenten und Kollegen über die aktuellen Herausforderungen in der Compliance.

 

Weitere Informationen & Anmeldung »

 

Termin: 27. September 2017
Ort: Bank-Verlag GmbH, Köln


Preis:
469 € (zzgl. MwSt.) Teilnahmebeitrag für Mitarbeiter von Banken, Versicherungen und anderen Finanzdienstleistern
799 € (zzgl. MwSt.) Teilnahmebeitrag für Branchendienstleister

Die MaRisk-Novelle, deren Veröffentlichung in Kürze erwartet wird, birgt zahlreiche neue Anforderungen zu Risikodatenaggregation, Risikoberichterstattung, Risikoanalyse und Risikokultur. In der Umsetzung sind auch die Schnittstellen zu SREP, MaSan, ICAAP, ILAAP und BAIT zu beachten. Das Intensivseminar behandelt die Themen der MaRisk-Novelle im Überblick und geht schwerpunktmäßig auf die Themen Risikokultur, Risikotragfähigkeit, Outsourcing und das Berichtswesen ein. Der sich daran anschließende, aber separat buchbare Workshop widmet sich den Themen SREP und Risikotragfähigkeit unter den neuen MaRisk sowie Stresstesting und Sanierungsplanung.

 

Weitere Informationen & Anmeldung »

 

Termin: 16./17 November 2017
Ort: Bank-Verlag GmbH, Köln


Preis (pro Veranstaltung):
569 € (zzgl. MwSt.) Teilnahmebeitrag für Mitarbeiter von Kreditinstituten, Versicherungen und sonstigen Finanzdienstleistern 
869 € (zzgl. MwSt.) Teilnahmebeitrag für Branchendienstleister

 

 

Das Intensivseminar bietet auch in diesem Jahr neben einem praxisorientierten Einstieg in die EU-Datenschutzgrundverordnung anhand von Schwerpunktthemen Gelegenheit, sich mit aktuellen Datenschutzfragen in der Kreditwirtschaft auseinanderzusetzen. Die für Mai 2018 eintretenden Neuerungen verändern grundlegend das Datenschutzrecht und stellen die Kreditwirtschaft vor viele neue Herausforderungen.

 

Weitere Informationen & Anmeldung »

 

Termin: 22. November 2017
Ort: Bank-Verlag GmbH, Köln


Preis:
569 € (zzgl. MwSt.) Teilnahmebeitrag für Mitarbeiter aus Banken, Versicherungen und anderen Finanzdienstleistern
869 € (zzgl. MwSt.) Teilnahmebeitrag für Mitarbeiter von Branchendienstleistern

Das seit vielen Jahren schon anhaltende Niedrigzins-Umfeld macht nicht nur anlagewilligen Kunden zu schaffen, sondern mittlerweile auch immer mehr Kreditinstituten. Bei steigenden Kosten für stets wachsende Regulierung brechen Erträge aus Kerngeschäftsfeldern wie Verbraucher- oder Immobiliendarlehensgeschäft aufgrund der dauerhaft niedrigen Zinsen zunehmend weg. Eigenes Kapital muss zwar vorgehalten werden, wirft aber ebenfalls wenig Erträge ab. Haben Kreditinstitute überhaupt den Gestaltungsspielraum, nach eigenem Bedarf an der Kostenschraube zu drehen, wo doch der Gesetzgeber schon seit Jahrzehnten den Rahmen um die Bankentgelte immer enger setzt? Und macht es Sinn, den mündigen Verbraucher in Zeiten eines allgegenwärtig online verfügbaren Alternativangebotes überhaupt so intensiv zu schützen? Diesen kontroversen Sachfragen nähert sich die diesjährige 7. Fachtagung Bankrecht und Bankpraxis aus den unterschiedlichsten Perspektiven.

 

Weitere Informationen & Anmeldung »

 

Termin: 23. November 2017
Ort: Bank-Verlag GmbH, Köln


Preis:
369 € (zzgl. MwSt.) Teilnahmebeitrag für BuB-Abonnenten
469 € (zzgl. MwSt.) Teilnahmebeitrag für Banken und Finanzdienstleister
799 € (zzgl. MwSt.) Teilnamebeitrag für Branchendienstleister

Für den wirtschaftlichen Erfolg eines Kreditinstituts ist eine sichere und effiziente IT unbedingt erforderlich. Kreditinstitute haben gemäß KWG und MaRisk dafür zu sorgen, dass ihre IT-Systeme und -Prozesse die Integrität, Verfügbarkeit, Authentizität und Vertraulichkeit der Daten sicherstellen. Im Rahmen der BAIT konkretisiert die BaFin nun die Anforderungen an die Funktion des Informationssicherheitsbeauftragten. Der viertägige Zertifikatslehrgang unterstützt Sie als (künftige) Informationssicherheitsbeauftragte oder Stellvertreter bei der Erfüllung Ihrer Aufgaben. Der Lehrgang setzt IT-Grundlagenwissen voraus, welches jedoch im Vorfeld der Veranstaltung in einem eintägigen Intensivseminar erworben werden kann.

 

Weitere Informationen & Anmeldung »

 

Termin:
07.-10. November 2017 (Zertifikatslehrgang)

06. November 2017 (IT-Grundlagen-Seminar)

Ort: Bank-Verlag GmbH, Köln


Preis:
2.490 € (zzgl. MwSt.) Teilnahmebeitrag für Mitarbeiter von Kreditinstituten, Versicherungen und anderen Finanzdienstleistern 
3.290 € (zzgl. MwSt.) Teilnahmebeitrag für Branchendienstleister

 

Preis (inkl. IT-Grundlagen-Seminar):
2.990 € (zzgl. MwSt.) Teilnahmebeitrag für Mitarbeiter von Kreditinstituten, Versicherungen und anderen Finanzdienstleistern 
3.990 € (zzgl. MwSt.) Teilnahmebeitrag für Branchendienstleister

 

 

 

Im Zuge der jüngsten GWG-Novelle verschärfen sich die Anforderungen, die Kreditinstitute ab sofort zur Verhinderung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung zu leisten haben. Damit steigen auch die Herausforderungen an die Funktion des Geldwäschebeauftragten. Dieser Entwicklung tragen wir Rechnung mit dem neuen viertägigen Zertifikatslehrgang. Sie erhalten eine umfassende Einführung in die gesetzlichen Aufgaben und Pflichten des Geldwäschebeauftragten von den rechtlichen Grundlagen über Interne Sicherungsmaßnahmen bis hin zur detaillierten Erörterung der zu leistenden Gefährdungsanalyse sowie zur Kommunikation mit den Strafverfolgungsbehörden.

 

Weitere Informationen & Anmeldung »

 

Termin: 05.-08. Dezember 2017

Ort: Bank-Verlag GmbH, Köln


Preis:
2.490 € (zzgl. MwSt.) Teilnahmebeitrag für Mitarbeiter von Kreditinstituten, Versicherungen und anderen Finanzdienstleistern 
3.290 € (zzgl. MwSt.) Teilnahmebeitrag für Branchendienstleister

 

 

 

 

Ihr Ansprechpartner:

Stefan Lödorf
Eventmanagement
Tel.: 0221/5490-133
events@bank-verlag.de