Bitte warten...

Intensivseminar "IDV sinnvoll steuern"

Donnerstag, 23. März 2023, 10:00 bis 17:00 Uhr

Flexible Datenverarbeitungslösungen sind für Banken unverzichtbar: Der Einsatz Individueller Datenverarbeitung (IDV) bietet hier eine schnell verfügbare, kostengünstige und benutzerindividuelle Alternative zu von der zentralen IT entwickelten und betriebenen Lösungen. Bei allen Vorteilen erhöht der IDV-Einsatz aber auch das Risiko unzulässiger Eingriffe und Verarbeitungsfehler und kann eine systematische Datenqualitätssicherung und Kontrolle erschweren. Vor diesem Hintergrund wundert es nicht, dass auch die Bankenaufsicht ein immer stärkeres Augenmerk auf IDV-Anwendungen legt und die diesbezüglichen Anforderungen deutlich erhöht hat.

 

Wie sich IDV-Lösungen in der Praxis sicher steuern und kontrollieren lassen, erfahren Sie im Intensivseminar

 

„IDV sinnvoll steuern“
am Donnerstag, 23. März 2023, 10:00 – 17:00 Uhr
in den Räumen der Bank-Verlag GmbH in Köln

 

Das Seminar ist als Präsenzveranstaltung geplant. Sollte diese Form pandemiebedingt nicht möglich sein, wird es als Online-Seminar durchgeführt.

 

Die erfahrenen Referenten legen den Fokus auf Governance- und Kontrollaspekte und erläutern mit viel Praxisbezug den Lebenszyklus von IDV-Anwendungen – Inventarisierung, Dokumentation, Testing – sowie die unterschiedlichen (Sicherheits-)Anforderungen von IDV im Vergleich zu IT-Produkten. Vorgestellt und mit den Teilnehmenden diskutiert werden außerdem die erforderlichen Kontrollmaßnahmen (First Line, Second Line, toolbasiert) sowie das Thema IDV-Prüfung: Ablauf, Feststellungen bzw. häufige Schwachstellen sowie Prüfungserfahrungen der Institute.

 

Es referieren:
Ioannis Giousmas, Roland Hölz und Reiner Huth
| Commerzbank AG
Rüdiger Giebichenstein | PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

 


Weitere Informationen & Anmeldung »