Bitte warten...

Bank-Verlag als starker Partner: Wettbewerbsvorteile durch Instant Payment

iStock.com/MangoStar_Studio

Instant Payment, Überweisungen in Echtzeit, werden längst noch nicht von allen Banken angeboten – aber von Händlern, Business-Kunden und Endverbrauchern zunehmend angefragt. Der Einsatz von Instant Payment kann entscheidende strategische Vorteile gegenüber den Wettbewerbern verschaffen. Eine wertvolle Unterstützung sind dabei die Lösungen des Bank-Verlags.  
 
Das erste Institut, das die Services des Bank-Verlags nutzt, konnte seinen Kunden bereits im Jahr 2019 Instant Payment anbieten. Hierbei wurden SEPA-Instant Payment-Zahlungen mit dem vom Bank-Verlag zur Verfügung gestellten responsiven Onlinebanking der Bank erfasst und über eine neu entwickelte Realtime-Schnittstelle verarbeitet.
 
Zusätzlich wurden dabei weitere fachliche Anforderungen realisiert, wie 

  • der Rückversand von entsprechenden Rückmeldungen zur SEPA-Instant-Zahlung,
  • die Anzeige der Auftragsdaten in der Auftragshistorie,
  • eine „Realtime“-Darstellung der Kontoumsätze bei Instant Payment und auch bei eingehenden Zahlungen, sowie
  • die Benachrichtigung per Abonnement-Service für neu eingegangene Umsätze via E-Mail.  

 
Der Bank-Verlag agiert hier als ein vom Institut beauftragter zwischengeschalteter Dienstleister zur Realtime-Verarbeitung von Instant Payment, d.h. er ermöglicht Banken die Echtzeit-Fähigkeit auf der Kundenschnittstelle für diesen Anwendungsfall. Damit können die Banken auf ein eigenes Backend-System zur Verarbeitung von Instant Payment verzichten.
 
Das Angebot ist in dieser Ausprägung eine Full-Service-Lösung inkl. Betrieb („Software as a Service“), basierend auf der eigens entwickelten hochverfügbaren „Transaction Engine“ als zentraler Verarbeitungs-Plattform des Bank-Verlags.  

 
Als branchenneutrale, universelle Lösung für Transaktionsthemen, die 7x24 Stunden wartungsfrei und hochstabil Volumina von mehr als 300 Transaktionen pro Sekunde abwickeln, basiert diese Transaction Engine auf  

  • einer eigenen High-End In-Memory-Datenbank,
  • einer eigenen Workflow-Engine für die dynamische Zusammenstellung von Softwarebausteinen, die die Abarbeitung von beliebigen Ein-/Ausgangsformaten orchestriert, und
  • speziellen Mechanismen für eine „Immediate Consistency“ zur Synchronisation der Datenbestände.  

 
Weitere Banken konnten bereits von dieser Komplettlösung überzeugt werden; diese Projekte befinden sich derzeit in der Konzipierung und Umsetzung.  
 
 
Haben wir auch Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen.  
 
Ihre Ansprechpartnerin:  
Claudia Ronig, Vertrieb 
Bank-Verlag GmbH
Wendelinstraße 1
50933 Köln
Tel.: +49.221.5490-386
E-Mail: claudia.ronig@bank-verlag.de  
 
 
 
Über Bank-Verlag GmbH
Der Bank-Verlag ist das zentrale Serviceunternehmen privater Banken in Deutschland. Seit seiner Gründung als Fachverlag im Jahr 1961 hat sich das Unternehmen als IT-Dienstleister etabliert und betreibt hochsichere ITSysteme sowie Anwendungen für die Abwicklung des elektronischen Zahlungsverkehrs und zur Einhaltung von Compliance-Anforderungen. Der Bank-Verlag verfügt über langjährige Erfahrung in den Bereichen Debit- und Kreditkarten sowie E-Banking und entwickelt Standards und Sicherheitsverfahren zur Cyber Security.


Dazu ist der Bank-Verlag Herausgeber diverser Fachpublikationen und bietet mit seinen Veranstaltungen wichtige Informationen und Networking-Gelegenheiten für den Finanzsektor.

In allen Segmenten gehört das Unternehmen zu den Marktführern der Branche. Der Bank-Verlag ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des Bundesverbands deutscher Banken und hat seinen Hauptsitz in Köln sowie eine Niederlassung in Frankfurt/Main. Kunden des Bank-Verlags sind primär Privatbanken jeder Größe. Alle Lösungen stehen aber auch Kreditinstituten anderer Sektoren, Finanzdienstleistern und sonstigen Unternehmen zur Verfügung.