Bitte warten...

Web-Seminar "Auslagerungen im Finanzsektor: Steuerung und Überwachung externer Dienstleister"

Donnerstag, 03. November 2022 14:00 bis 16:00 Uhr

Auslagerungen sind auch in der Finanzbranche unverzichtbarer Bestandteil jeder Strategie. Doch auch wer Funktionen, Aufgaben oder Prozesse an einen externen Dritten auslagert, ist für die Einhaltung und Umsetzung der aufsichtlichen Vorgaben verantwortlich, und nicht zuletzt ist es auch betriebswirtschaftlich notwendig, die mit der Auslagerung verbundenen Risiken anhand vorzuhaltender Kriterien zu bewerten und die Provider entsprechend zu steuern und zu überwachen.

 

Das interaktive Web-Seminar

 

„Auslagerungen im Finanzsektor: Steuerung und Überwachung externer Dienstleister“

am Donnerstag, 3. November 2022, 14:00 – 16:00 Uhr,

 

ist auf die Retained Organization (RTO) bzw. das dezentrale Auslagerungsmanagement zugeschnitten, sprich die „verantwortliche Stelle“, die die definierten Auslagerungen steuert und als Kontaktstelle zwischen Provider und Bank und weiter zum zentralen Auslagerungsmanagement fungiert.

 

Beginnend mit dem Thema Outsourcing Governance stellen die erfahrenen Referenten einen integrierten Provider Management Lifecycle vor und erläutern, wie die Steuerung und Überwachung in ihrer Bank-Praxis aussieht: von der Integration ins Risikomanagement über Service Level Agreements, KPIs und weitere Controls, die Auswertung von Prüfberichten bis hin zum Changemanagement und Vorbereitungen für einen evtl. Exit. Darüber hinaus erhalten Sie einen Einblick in die Anwendung der Risikoanalyse und Wesentlichkeitsprüfung, auch mit Blick auf die Nutzung der gewonnenen Ergebnisse für die Praxis.

 

Es referieren:

Frank Grübel | UniCredit Bank AG (HypoVereinsbank)

Markus Helmut Müller | HSBC Deutschland

 


Weitere Informationen & Anmeldung »