Bitte warten...

Meilenstein für Vertrauensdienst: BV-SAM für qualifizierte Fernsignaturen erhält eIDAS-Zertifizierung

Mit der Zulassung und Zertifizierung des Signature Activation Moduls (SAM) ist ein weiterer Meilenstein für den eIDAS-Vertrauensdienst des Bank-Verlags erreicht. Das von dem Kölner Technologieunternehmen selbst entwickelte BV-SAM steuert u. a. die Nutzer-Authentifizierung für die Erstellung von rechtsgültigen eIDAS-Fernsignaturen.

©MicroStockHub | istockphoto.com

 

Für die Erstellung einer eIDAS-konformen Fernsignatur ist ein sog. QSCD (Qualified Signature Creation Device, auf Deutsch etwa: „sichere Erstellungseinheit für qualifizierte Signaturen“) erforderlich. Diese Software ist für den Einsatz in einem Hardware-Sicherheitsmodul (HSM) konzipiert und bietet somit die Möglichkeit, die gesamte Prozess-Sicherheit für die Signaturerstellung ebenfalls in das HSM zu verlagern. Damit können die bisher notwendigen und sehr aufwendigen organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen größtenteils entfallen.
Hans-Peter Kraus, Bereichsleiter PM Security & Trusted Services, zeigte sich nach mehr als zwei Jahren Entwicklung mit seinem Team und den externen Entwicklungspartnern überglücklich und erklärte: „Mit der nun abgeschlossenen Zertifizierung unseres BV-SAMs ist es uns gelungen, konform zu den Anforderungen von eIDAS eine flexible Nutzer-Authentifizierung für die Erstellung von qualifizierten Fernsignaturen umzusetzen. Damit ist es nun erstmals möglich, die qualifizierte Signaturfunktion einfach in vorhandene Prozesse zu integrieren, ohne jedes Mal eine neue Zertifizierung durchlaufen zu müssen. So können z. B. für den Bereich der Kreditwirtschaft die bereits beim Kunden vorhandenen TAN-Verfahren des Online-Bankings für die Signatur genutzt werden. Die Kontrolle der Prozess-Sicherheit durch das BV-SAM in einer hochsicheren HSM-Umgebung ist ein weiterer USP unserer Lösung.“

Obwohl das BV-SAM ursprünglich nur für den eigenen eIDAS-Vertrauensdienst entwickelt wurde, liegen dem Bank-Verlag mittlerweile schon zahlreiche Anfragen für die Nutzung des Moduls von Trust Service Providern (TSP) aus dem gesamten europäischen eIDAS-Raum vor. Kraus: „Als Newcomer im europäischen Markt der TSPs sind wir offenbar bereits sehr gut aufgestellt. Ich denke, hierauf können wir stolz sein.“

 

 

Ihr Ansprechpartner:
Ingmar Besch

Telefon: 069/4789429-15

E-Mail: ingmar.besch@bank-verlag.de

 

 

English version

 

New milestone for Bank-Verlag as a Trust Service Provider: BV-SAM for qualified remote signatures obtains eIDAS certification

 

With the admission and certification of the Signature Activation Module (SAM), Bank-Verlag GmbH (BV) has reached another landmark for its eIDAS Trust Service. The technology company based in Cologne has developed its own BV-SAM, which among other things operates user authentification necessary for issuing qualified eIDAS signatures.

 

The creation of an eIDAS-compliant remote signature requires a so-called Qualified Signature Creation Device (QSCD). This type of software is designed to operate inside a Hardware Security Module (HSM) and offers the possibility to relocate the entire process security – for the creation of signatures – into the HSM. Thereby, formerly necessary security measures can largely be eliminated.

After more than two years of product development Hans-Peter Kraus, Head of PM Security & Trusted Services, reveals his contentment with his employees as well as external development partners:

„In finalizing the certification of our BV-SAM we managed to implement a flexible and eIDAS-compliant user authentication that is required for the creation of qualified remote signatures. Thus it is now for the first time possible to integrate the qualified signature function into existing processes without going through a new certification every single time. In this way, for example TAN-verification-procedures, which the customer already uses for online banking, can be used for the signature. The fact that BV-SAM grants control over process security within a high-security HSM environment is another unique selling point.“

Although BV-SAM was originally developed only for the company‘s own eIDAS Trust Service, Bank-Verlag has already received numerous requests for the SAM from Trust Service Providers (TSP) within the entire European eIDAS-area.

Kraus states: „As a newcomer on the European market for TSPs we seem to be well positioned already. I think we can be proud of that.“

 

About Bank-Verlag GmbH:

Founded in 1961, Bank-Verlag is a wholly owned subsidiary of the Association of German Banks (Bundesverband deutscher Banken e. V.) in Berlin. As a service and technology company, the Cologne-based company offers a variety of solutions in the areas of Cards & Payment Services, eBanking, Security and Trusted Services as well as Media.

 

For more information please contact:
Ingmar Besch, Sales Representative
phone +49.69.4789429-15
e-mail: ingmar.besch@bank-verlag.de

 

 

Bildquelle: ©MicroStockHub | istockphoto.com